Monat: März 2014

Andrea Maria Schenkel | Finsterau

Andrea Maria Schenkel | Finsterau

Ein Dorf im Bayerischen Wald, 1944: Schwanger kehrt Afra in die ärmliche Enge ihres Elternhauses zurück, das sie Jahre zuvor verlassen hat. Für ihren streng katholischen Vater ist das ein ständiger Stein des Anstoßes und die Auseinandersetzungen nehmen noch zu, nachdem das »Kind der Sünde« geboren ist. Eines Tages liegt Afra erschlagen in der Stube neben ihrem blutüberströmten Sohn …

Lesern von Andrea Maria Schenkels Kriminalromanen wird die Form nicht überraschen: Wie gewohnt bereitet sie ein tatsächliches Ereignis aus der Sicht mehrerer Beteiligter in komprimierter Reportform auf.

Read More Read More

Marco Malvaldi | Das Nest der Nachtigall

Marco Malvaldi | Das Nest der Nachtigall

Pellegrino Artusi, Feinschmecker und beleibter Starkoch, ist zu Gast auf einem toskanischen Schloss. Doch nicht als Kulinariker, sondern als Kriminalist ist er bald gefragt, denn der Haushofmeister des Anwesens wird vergiftet in der Küche aufgefunden.

Artusis ganzer Spürsinn ist gefragt, denn alle außer ihm halten das Zimmermädchen Agatina für die Mörderin …

Nach bisher drei Barista-Krimis hat Marco Malvaldi mit »Das Nest der Nachtigall« seinen ersten historischen Kriminalroman veröffentlicht.

Im Juni 1895 reist Pellegrino Artusi in die Toskana, um auf Schloss Roccapendente Baron Bonaiuti und dessen  illustre Adelsfamilie zu besuchen. Bereits im Vorfeld seiner Ankunft wird über die Motive spekuliert. Ist er tatsächlich ein berüchtigter Wuchrer, der mit dem Baron noch eine Rechnung offen hat?

Read More Read More

Katharina Peters | Herztod

Katharina Peters | Herztod

Die Spurensucherin

Name: Hannah Jakob
Beruf: Kriminalpsychologin beim BKA
Spezialgebiet: wird eingesetzt, um vermisste Frauen und Kinder zu finden
Besonderes Kennzeichen: nie allein unterwegs, an ihrer Seite stets ihr Hund Kotti, ein Windhundmischling 

Sie wird eingeschaltet, wenn die örtliche Polizei nicht mehr weiterweiß. 

Seit ihre Schwester vor mehr als zwanzig Jahren verschwand, hat Hannah Jakob ein bestimmtes Thema, das sie nun, nach einem Psychologiestudium zu ihrer Berufung gemacht hat: Sie reist durch die Republik, um vermisste Frauen wiederzufinden. 

Ihr Einsatz in Hamburg mutet unspektakulär an: Die Bibliothekarin Caroline Meisner ist verschwunden. Die junge Frau lebte zurückgezogen in einer geschmackvollen Wohnung, ohne Geldsorgen. Hannah Jakob steht vor einem Rätsel, doch dann, nach zwei Wochen taucht Caroline Meisner unvermittelt wieder auf. Sie redet sich damit heraus, sie habe wegen persönlicher Probleme eine Auszeit gebraucht. Hannah Jakob jedoch glaubt ihr nicht. Am nächsten Morgen wird die Bibliothekarin tot aufgefunden: Ihr Herz wurde mit einem Dolch durchstoßen.

Katharina Peters legt uns mit »Herztod« einen spannenden Krimi vor, der an mehreren Schauplätzen spielt. Zentrale Figur hierbei ist die ausgebildete Kriminalkommissarin und nunmehrige BKA-Ermittlerin Hannah Jakob, deren Spezalität es ist, vermisste Personen aufzufinden. Hannah Jakob lässt sich weder von ihrer Spur noch jemals aus der Ruhe bringen. An ihrer Seite befindet sich stets der treue Kotti, ihr Hund, den sie als Streuner am Kottbusser Tor in Berlin ins Herz geschlossen und in ihr Leben gelassen hat.

Read More Read More

Lyndsay Faye | Der Teufel von New York

Lyndsay Faye | Der Teufel von New York

New York 1845. Die gerade gegründete Polizei der Stadt ist ein zusammengewürfelter Haufen von Schlägertypen und seltsamen Vögeln. Auch Timothy Wilde gehört dazu – gegen seinen Willen.

Bei einem Brand wurden seine Zukunftspläne zerstört, sodass er jetzt jede Arbeit annehmen muss, die sich bietet. Eines Tages läuft ihm ein völlig verstörtes kleines Mädchen in die Arme, bekleidet mit einem blutdurchtränkten Nachthemd. Sie will oder kann nicht sagen, wer sie ist. Da sie selbst körperlich unverletzt ist, muss das Blut von einer anderen Person stammen.

Kurz darauf findet Tim auf einem entlegenen Gelände neunzehn Kinderleichen. Es kursieren die wildesten Gerüchte, und die politische Situation ist bis zum Zerreißen angespannt …

Das gänzlich unterschiedliche Leben zweier ungleicher Brüder, eine tragische, unerfüllte Liebe, politische Wirren, soziale Konflikte und religiöse Auseinandersetzungen, das alles vor dem Hintergrund einer rasant wuchernden Stadt New York im Jahr des letzten großen Brandes 1845, der den gesamten Süden mit 300 Häusern völlig verwüstet. Die Probleme der unter unsäglichen Bedingungen lebenden Unterschicht werden mit jedem ankommenden Flüchtlingsschiff drängender, es brodelt im Schmelztiegel vieler Nationen, in dem die Landsmannschaften mit allen Mitteln um ihren Platz in der Gemeinschaft kämpfen. Die immer mehr um sich greifende allgegenwärtige Kriminalität , überall aufflammende fremdenfeindliche Ausschreitungen der Nativisten, die allgemeine Unsicherheit, die zur Gründung der Polizeitruppe NYPD führt… Zu viele Themen für ein Buch?

Read More Read More

Christian Buder | Die Eistoten

Christian Buder | Die Eistoten

Eine Mädchenleiche, die aufrecht mitten im Wald steht. Ein Mörder, der seit Jahren unerkannt tötet. Ein elfjähriges Mädchen mit einem besonderen Helfer: Wittgenstein, einen toten Philosophen. 

Alice ist elf Jahre alt, sehr intelligent und das, was man in ihrer Allgäuer Heimat als besserwisserisch bezeichnet. Und sie hat eine besondere Gabe: Sie spricht mit dem Philosophen Wittgenstein, der 1951 gestorben ist. Er taucht auf, wo sie es am wenigsten erwartet, und verschwindet auch ebenso geheimnisvoll. 

Als Alice in ihrem Dorf die erfrorene Leiche eines Mädchens findet, ist sie überzeugt, dem Mörder auf der Spur zu sein, der vor Jahren auch ihre Mutter getötet hat. Gemeinsam mit Ludwig Wittgenstein beginnt sie zu ermitteln. Doch niemand schenkt den Vermutungen einer Elfjährigen Gehör, bis auf einen und der will sie zum Schweigen bringen. 

Christian Buders erster Roman »Die Eistoten« erzählt die Geschichte der elfjährigen Alice Pokel, die mit ihrer älteren Schwester Amalia, ihrem Vater und Großvater in einem fiktiven Dorf im Allgäu lebt. Ihre Mutter starb vor vier Jahren – unter mysteriösen Umständen.

Read More Read More

Arne Dahl | Neid

Arne Dahl | Neid

Die Hitze des Sommers lähmt ganz Europa. Und während das Opcop-Team die Hintermänner eines internationalen Menschenhandelsrings observiert, begegnet Paul Hjelm bei einem Galadiner der attraktiven Französin Marianne Baillard. Sie bittet ihn um Hilfe in einem blutigen Kriminalfall von europäischer Tragweite: Einem Professor wird auf offener Straße die Kehle durchgeschnitten, und ein blinder Bettler flieht mit den sensiblen Daten, die sich auf dem Smartphone des Professors befinden. 

Paul Hjelm sieht keine andere Möglichkeit, als all seine Prinzipien über Bord zu werfen. Und deshalb kann ihm nur sein alter Freund Gunnar Nyberg, der sich längst auf eine griechische Insel zurückgezogen hat, bei seinem Plan behilflich sein …

Neid ist nach Gier und Zorn der dritte Fall für die geheimen Ermittler vom Europol-Team. Arne Dahl hat mit seinem aktuellen Roman erneut einen sehr komplexen Thriller geschrieben, der durch aktuelle politische und gesellschaftliche Themen besticht.

Read More Read More

Camilla Läckberg | Die Engelmacherin

Camilla Läckberg | Die Engelmacherin

Im alten Schulhaus auf der Insel Valö wird ein Mordanschlag auf die junge Ebba Stark verübt. Kommissar Patrik Hedström vernimmt die verstörte Frau, die gerade erst nach Fjällbacka zurückgekehrt war, um den tragischen Tod ihres kleinen Sohnes besser zu verkraften. 

Schriftstellerin Erica Falck, Patriks Frau, vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag auf Ebba und der Geschichte ihrer Eltern. Die Elvanders verschwanden Ostern 1974 ohne jede Spur.

Sollte dieser ungeklärte Fall der Grund für den Mordversuch gewesen sein?

Die Engelmacherin ist Camilla Läckbergs achter Kriminalroman, der auf einer sehr spannenden Geschichte aufbaut, die im Jahr 1908 in Fjällbacka beginnt und sich bis in die Gegenwart fortsetzt. Allerdings nicht in einem Handlungsstrang. Camilla Läckberg spinnt geschickt viele Fäden, die auf ein Ende zulaufen.

Read More Read More